Die Welt von der Zukunft denken. Potentiale und zukünftige Möglichkeiten erkunden. Das ist es, was mich fasziniert. Offen, kreativ, gemeinsam mit anderen. Abseits der Buzzwords.

Ich begleite Unternehmen, Organisationen und Regionen bei ihrer Entwicklung und beim Erarbeiten von Angeboten und Services. Zu meinen Schwerpunkten zählen Organisationsentwicklung, Design Thinking, Service Design, Projektmanagement und Bildung. Ich bin Gründer und Geschäftsführer von blueLAB.

> Profil

DIE ANGEBOTE
  • Organisationsentwicklung

    Strategieentwicklung Prozessbegleitung
  • Entwicklungsbegleitung

    Design Thinking Service Design
  • Projektmanagement

    Projektentwicklung Umsetzungsbegleitung
  • Bildung

    Trainings Workshops
Die Projekte

Future Show

Gemeinsam mit Filmemacherin Astrid Rampula, Kreativkopf Werner Pfeffer, Mobilitätsexperten Stefan Kaltenegger und Politikwissenschaftler Johannes Webhofer habe ich in den letzten beiden Jahren ein innovatives Entwicklungsformat für Regionen und Unternehmen erarbeitet. In vielen Online-Sessions sind mehr als 120 Karten mit einzelnen Formaten und Stationen einer Zukunfts-Show für Regionen und Unternehmen entstanden. Diese folgen dem Future Show-Spielplan:
  • Neugierde entfachen
  • Potentiale und Ressourcen entdecken | Möglichkeiten erkennen
  • Zukunftsbilder entwickeln
  • Zukunft in kleinen Schritten möglich machen
Die Future Show ist eine temporäre Installation, die Bürger*innen und Mitarbeiter*innen auf eine interaktive und kreative Reise zu möglichen Zukunftsbildern einlädt. Ab 2020 werden erste Teile umgesetzt.

TIME

seit 2020

WEB

www.futureshow.at
(demnächst online)

Regio Branding

In Regionen und Gemeinden ist es oft herausfordernd, die Qualitäten zu benennen und als Botschaften so auf den Punkt zu formulieren, dass sie gut verstanden werden. Mit dem Projekt RegioBranding habe ich gemeinsam mit Rabold und Co ein Gerüst für die Entwicklung der Positionierung von Regionen erarbeitet. Am Anfang steht die Suche nach Potentialen und Entwicklungsfeldern. Im Rahmen von Workshops, Interviews oder innovativen Formaten wie RegioTalks entsteht eine Potential-Map. Darauf aufbauend werden Zukunftsbilder entwickelt und im Rahmen eines Markenprozesses mögliche Kernbotschaften abgeleitet. Umgesetzt wird dieser Prozess von einer Kerngruppe. Die Bevölkerung wird an verschiedenen Punkten immer wieder eingebunden.

TIME
2019

COWORKING im Rondo

Wissensarbeiter*innen brauchen inspirierende Plätze zum Arbeiten, Vernetzen und Kreativ-Sein. Dieses Thema hat mich lange fasziniert. 2014 schließlich habe ich gemeinsam mit blueLAB im Grazer Rondo einen Coworking-Space entwickelt und aufgebaut. Einen großen Schwerpunkt haben wir dabei auf die Gestaltung und Konzeption des Raumdesigns gelegt. Von 2014 bis 2020 hat blueLAB sein COWORKING im Rondo als ein Ort für Kreative, EPUs, Unternehmen und Initiativen betreut. Es war eine wunderbare Erfahrung, von der ich viel profitiert haben.

TIME
2014 – 2020

WEB
http://coworking-im-rondo.at

Initiative Smart Work

Seit vielen Jahren beschäftige ich mit mit dem Thema Zukunft der Arbeit. 2016 ist daraus die Initiative Smart Work entstanden. Gemeinsam gehen wir der Frage nach, wie sich unsere Arbeit in Zukunft verändern kann. Im September 2016 fand das SMARTWORK Camp in Graz statt. Die Initiative wird seit 2017 in Form eines eigenen Vereines weiter geführt.

TIME
2016

WEB
smart-work.at

Design Thinking Summit’16

Den Design Thinking Summit wurde 2016 gemeinsam mit Klaus Weissmann entwickelt und in Kooperation mit Creative Industries Styria umgesetzt. Die dreitägige Lern-Konferenz zum Thema Design Thinking brachte ExpertInnen nach Graz. Mehr als 40 TeilnehmerInnen arbeiteten an vier Fragestellungen und entwickelten Lösungen für die Smart City Reininghaus.
Das Netzwerk

Neue Ideen und wirksame Lösungen entwickeln wir nur im Team. Dafür braucht es gute Netzwerke und verlässliche Partner. Ich arbeite mit Expert*innen, Freunden und Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Fachbereichen zusammen.

Die Kunden

Ich unterstütze und begleite unterschiedliche Unternehmen, Organisationen und Regionen bei ihren Entwicklungsaufgaben. Hier eine kleine Auswahl meiner Kund*innen der letzten Jahre.