18.
Mai.
2018

Die Stille Revolution

Wie würden wir arbeiten, wenn wir uns neu erfinden müssten? Diese Frage stellt der Regisseur Kristian Gründling in seinem neuen Kinofilm „Die stille Revolution“. Am 25. Mai hat der Film seine Premiere im Grazer KIZ RoyalKino: https://www.xing-events.com/DSR_Graz.html.

Arbeit neu Denken

Arbeit verändert sich. Die Wissensgesellschaft wirft so manch ewig scheinendes Paradigma über Bord. Das geht oft sehr schnell. Arbeit kann damit ganz neu gedacht werden. Viele Menschen beschäftigen sich momentan damit und stellen sich Fragen: Worin liegt der Sinn unseres unternehmerischen Handelns? Brauchen wir noch mehr Know-how oder fehlt nicht eigentlich das Know-why? Woher nehmen wir den Mut für die großen Veränderungen? Welche Rolle spielt der Mensch in Zukunft?

Die stille Revolution

DIE STILLE REVOLUTION beschäftigt sich mit dem Kulturwandel in der Arbeitswelt. Nach einer Vision von Bodo Janssen zeichnet Kristian Gründling eine wunderschöne Reise in die Zukunft der Arbeit. Er gibt Einblicke in zukunftsorientierte Unternehmen und zeigt, wie es gelingen kann, eine neue Kultur des Arbeitens zu etablieren. Ehrlich, nachdenklich und berührend.

Kommentar schreiben