« zu den News

Arbeitswelten von morgen

Artikel vom 17. November 2014

Es wurde ja bekanntlich immer schon viel spekuliert über die Zukunft im Allgemeinen. Aktuell im Trend sind dabei vor allem die Diskussionen über die Zukunft der Arbeit, die ja eng mit der berühmten Generation Y verbunden scheinen.

Insgesamt, so mein bescheidener Eindruck, wird da unter der Flagge der Wissenschaftlichkeit schon heftig im Kaffeesud gelesen. Hier eine Studie, die behauptet, die Welt geht mit den digitalen Wilden ohnehin unter, dort eine Studie, die das Gegenteil belegt und eine sanftmütige Kuschelgeneration hervorschreibt. Ratzfatz landet dann das Ergebnis schön auftrapiert in den Medien und schon wird damit “Wahrheit” erzeugt.

Einer, der den aktuellen Phänomenen seit Jahren vertiefender nachgeht, ist Peter Kruse. In seinem Vortrag bei der New Work Night in Berlin am 26. Oktober zeigt er, warum es die Generation Y gar nicht gibt und was die zentralen Herausforderungen von Führung sein werden: Agilität, dynamische Vernetzung und Koooperation.

Insgesamt sind es wieder einmal 48 empfehlenswerte und vor allem geballte Peter Kruse-Minuten. Also, kuscheliges Platzerl suchen, Kopfhörer auf und genießen!

Diesen Beitrag teilen:
  1. Hier ein aktueller Blogbeitrag zum Thema von “enjoy work” http://www.arbeitswelten-lebenswelten.de/blog-news-und-presse/detail?newsid=96

    Kommentar by Peter Webhofer on 20. November 2014 at 12:26