« zu den News

Das lieben, was wir tun?

Artikel vom 2. April 2013

Zugegeben, leicht ist das nicht immer, das lieben, was man tut. Das ganze dann noch am besten täglich, 8 Stunden lang. Trotzdem ist es notwendig, zumindest ein wenig verliebt zu sein in seine Arbeit. Die Möglichkeiten dazu hätten wir ja: Flexible Arbeitsplätze, spannende Themen, Auszeitmöglichkeiten, Projekte etc.

Schafft es die neue Generation besser, das zu tun was sie liebt oder trügt dieser Schein ein wenig? Ich bin über einen netten Film gestolpert, der das thematisiert.

Diesen Beitrag teilen:

No comments yet